„Kleine Fortschritte und viel zum Nachdenken“

Wie Prof. Vogel berichtet, gab es bei den Gastrointestinalen Tumoren eher kleine Fortschritte, die häufig auch mit Einschränkungen behaftet waren. Dies macht er beispielhaft an Daten zum Pankreaskarzinom deutlich. Zurückhaltend beurteilt er auch die Immuntherapie beim Magenkarzinom.