Metastasiertes Mammakarzinom: Daten zu neuem CDK4/6-Inhibitor und für Patientinnen mit mutiertem Pathway

Statement Prof. Nadia Harbeck (München) - Wrap-up Summit 2018

Beim metastasierten Mammakarzinom brachte der ASCO 2018 neue Erkenntnisse in den Bereichen CDK-4/6-Inhibitoren und Chemotherapie. Ob sich durch die Daten der Monaleesa-3-Studie und der erwarteten baldigen Zulassung des CDK-4/6-Inhibitors Abemaciclib neue Therapieoptionen eröffnen, bleibt für Harbeck jedoch abzuwarten. Bei den neuen Substanzen aus dem Bereich P3K-Act-Pathway konnte sich Taselisib als Alpha-spezifischer P3K-Inhibitor  nicht durchsetzen. Professor Harbeck sieht vielmehr die AKT-Inhibitoren als vielversprechend für Patientinnen mit mutiertem Pathway an.