Immun- plus Chemotherapie bald neuer Standard in der First-Line-Therapie des NSCLC

Statement Dr. Karl-Matthias Deppermann (Düsseldorf)

Bei der Therapie des Lungenkarzinoms wird die Immun-Chemotherapie bald Einzug in die First-Line halten und zu einem neuen Standard werden, erläutert Dr. Deppermann auf dem ASCO-Kongress 2018. Die Überlegenheit der zusätzlichen Gabe von Immuntherapeutika wie Pembrolizumab und Atezolizumab zur Chemotherapie wurde in den Studien KEYNOTE-407 und IMPOWER-150 bestätigt. Für EGFR-mutierte Patienten stellt eine Therapie mit Dacomitinib bzw. mit Gefitinib plus Chemotherapie eine hoffnungsvolle Option dar.