Weitere Phase-III-Studien zur neoadjuvanten Chemo beim Ovarialkarzinom negativ

Statement Prof. Jacobus Pfisterer (Kiel) – Wrap-up Summit 2018

In der Therapie des Ovarialkarzinoms wurden auf dem ASCO 2018 zwei Phase-III-Studien vorgestellt, die sich mit der neoadjuvanten Chemotherapie und der Intervalloperation beschäftigen. Beide Studien konnten das primäre Studienziel nicht erreichen. Positiv verlief eine Phase-III-Studie, bei der eine platinbasierte Chemotherapie plus Bevacizumab bei Patientinnen im Rezidiv getestet wurde. Diese Studie könnte zu therapeutischen Veränderungen führen, so Professor Pfisterer.