WCLC 2018: Prof. Martin Reck stellt wichtige neue Studien zur Therapie des Lungenkarzinoms vor

Congress Lightning WCLC 2018: Immuntherapie und Kombinationstherapien im Fokus

Wie die Immuntherapie beim Lungenkarzinom weiter Fortschritte macht, demonstriert Prof. Martin Reck (Großhansdorf) anhand neuer Daten vom World Congress on Lung Cancer (WCLC) 2018: Zum nicht metastasierten nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) stellt er u. a. die Ergebnisse der DETERRED-Studie zum Einsatz von Atezolizumab in Kombination mit oder nach Radio-Chemotherapie vor.  Zum metastasierten Stadium des NSCLC gibt der Experte Einblicke in die mit Spannung erwarteten Daten zur Verwendung von CAR-T-Zellen. Weiter erläutert er u. a. Daten der PACIFIC- und IMpower 132-Studie. Zum kleinzelligen Lungenkarzinom (SCLC) zeigt Prof. Reck vielversprechende Daten der IMpower133-Studie mit dem PD-L1-Hemmer Atezolizumab in Kombination mit einer Chemotherapie.