Was ist die richtige Strategie beim hormonsensitiven Prostatakarzinom?

Highlights vom Europäischen Krebskongress 2017 – Aktuelle STAMPEDE-Daten 

Die Therapie des hormonsensitiven Prostatakarzinoms ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt worden. Aktuell in der STAMPEDE-Studie untersucht wird die Frage, ob die Hinzunahme von Docetaxel oder Abirateron (plus Prednison) zur Standardtherapie erfolgreicher ist und ob es Unterschiede in Abhängigkeit vom Metastasierungsstatus bezüglich der Therapiewirksamkeit gibt. Prof. Kurt Miller, Berlin, mit den aktuellen Daten vom Europäischen Krebskongress 2017.